RC Neptun > Termine > Schnupperkurs

RCN Schnupperkurs 2017

Schnupperkurs
Gleichgewichtsübung

Wir bieten ab dem 06. Mai 2017

6 aufeinander aufbauende Übungseinheiten an folgenden Terminen an:

Sa., 06.05.2017 (10:00 bis 15:00 Uhr)
Sa., 13.05.2017 (10:00 bis 15:00 Uhr)
Mi., 17.05.2017 (17:45 bis 20:00 Uhr)
Mi., 24.05.2017 (17:45 bis 20:00 Uhr)
Mi., 31.05.2017 (17:45 bis 20:00 Uhr)
Mi., 07.06.2017 (17:45 bis 20:00 Uhr)

Um Kontinuität der Ausbildung zu gewährleisten, ist die Teilnahme an allen Terminen erforderlich.

Der Kurs findet in unserem Bootshaus bei Erfelden (Anfahrtsskizze) statt.

Ansprechpersonen: Erika Benz und Tobias Jesse.


Der Anfängerkurs umfasst:

  • einen theoretischen Teil – Kennenlernen des Sportgerätes, Handhabung und Pflege der Boote, Fahrtordnung, Regeln und Sicherheit, Ruderbefehle etc.
  • einen praktischen Teil – zunächst lernt ihr beim „Trockentraining“ auf dem Ruderergometer den Bewegungsablauf kennen. Anschließend werden unter Anleitung erfahrener Ruderer/ Ruderinnen die Bewegungsabläufe auf dem Wasser zu eingeübt. Wir vermitteln Ruderpraxis in sicheren Mannschaftsbooten (Gigbooten) auf ruhigem Gewässer des Altrheins.  Gerudert wird bei jedem Wetter (Ausnahme: bei dichtem Nebel oder bei Gewitter).

An den beiden Samstagsterminen (06. und 13.05) ist von zwischen 12:00 und 13:00 Uhr eine ca. einstündige Mittagspause eingeplant. Wir können uns Pizza liefern lassen oder ihr könnt euch etwas mitbringen.

Nach Beendigung des Anfängerkurses könnt ihr entscheiden, ob ihr diesen Sport weiter ausüben und unserem Verein beitreten möchtet. 

Der Verein bietet den Neueinsteigern eine weiterführende Betreuung an.

Ist Rudern die richtige Sportart für mich?

Und hier noch ein Paar allgemeine Hinweise, die euch die Entscheidung "Rudern oder ein anderer Sport?" erleichtern könnten:

Rudern ist ein verletzungsarmer Kraft-Ausdauer-Sport, bei dem alle Muskeln eingesetzt werden,

Rudern kann bis ins hohe Alter ausgeübt werden,

Rudern kann man im Team oder, wenn man geübt ist, alleine.

gerudert wird in freier Natur und wunderschöner Landschaft (Naturschutzgebiet Kühkopf),

die Bewegung auf dem Wasser in freier Natur hat auch eine starke spirituelle Seite, die sich jedoch erst nach und nach einstellt.


Dabei sollte man sich aber auch bewusst sein, dass ...
die Bewegungsabläufe beim Rudern sehr komplex sind, und es viel Zeit und Übung braucht, bis man akzeptabel rudern kann,
man vor allem am Anfang regelmäßig ein (besser zwei) mal pro Woche rudern sollte, um die angeeignete Rudertechnik nicht zu verlernen,
das Training sehr zeitintensiv ist (für eine Stunde auf dem Wasser sind in der Regel drei Stunden Zeit aufzuwenden),
es ein Vereinssport ist, mit allen Vor- und Nachteilen.

Für das Training benötigt ihr...

  • Sportschuhe mit nicht zu breiten Fersen (also keine Laufschuhe)
  • eng anliegende Sportkleidung (Jogging- oder Radler-Kleidung). Die Kleidung darf vorne und seitlich keine offene Taschen, Reißverschlüsse oder Stofffalten haben, da man sonst mit den Rudergriffen in ihnen hängen bleiben kann
  • Rudern ist ein Wassersport und es kann schon mal feucht werden. Deshalb immer Kleidung zum Wechseln mitbringen. Im Bootshaus sind Umkleideräume und Duschen vorhanden
  • je nach Wetter: Sonnenschutz oder eng anliegende Regenjacke
  • Achtung: lange Fingernägel oder Armbanduhren können zu Verletzungen führen.

Eine unerlässliche Voraussetzung sind gute Schwimmfähigkeiten.

 

Wir freuen uns und sind gespannt auf alle Neueinsteiger!